K U R S E

Was bringt das Jahr 2018 für dich ganz persönlich?

Jedes Jahr ist wie ein Raum, der neue Qualitäten auf die Erde bringt. in diesem Raum bewegst du dich. Entsprechend dem, was du selbst mitbringst, wirst du diesen Raum anders erleben und gestalten.

Dein Name setzt dich auf ganz persönliche Weise in Beziehung zur Qualität des „Jahresraumes“. In diesem Kurs kannst du die energetischen Qualitäten und Aufgaben des nächsten Jahres für dich selbst erfoschen und spüren. Und aktivieren.

Du erhälst einen persönlichen Text und einen allgemeinen Text zur Jahresqualität, sowie Tools für den Alltag.
3.2.2018, 11-14 Uhr, 100.- Fr., Adliswil. Anmeldung unter: info@tina-luescher.ch oder  079 628 60 82

Schriftlicher persönlicher und allgemeiner Text mit Tools: 150.- Fr.

———————————————————————————————-

FrauenZeitRaum

Gemeinsam als Frauen unterwegs

 

Ein Raum für Impulse und Austausch                                                                                         11.11. Mutter und Prinzessin  – wie Frauen lieben. Sind typische Frauenrollen wirklich nur Rollen?  Oder machen sie uns Frauen aus?  Ein neuer Blick auf das „typisch Weibliche“: von der Schwäche zur Ein neuer Blick auf das „typisch Weibliche“: von der Schwäche zur  Stärke

Zeiten: 13.30-15.3

Unkostenbeitrag von Fr. 20.—

Vulkan, Stegstrasse 17, 8820 Wädenswil                                                                                       Anmeldung: Sylvia Seifert, jeweils bis Mittwochabend vorher, später nach Rücksprache, 044 724 22 19 oder sylvia.seifert@sunrise.c

mehr Infos unter: Sylvia Seifert: www.sylviatanz.ch

 

DAS JAHR 2018 : Das Jahr der neuen Partnerschaften
Wir treten aus der Einsamkeit heraus und finden Gleichgesinnt, beruflich und privat. Eine neue (!) Ich-Bezogenheit, die wir als Eigenständigkeit bezeichnen können, führt zu einer neuen Art von Partnerschaften und Beziehungen.
Unsere Herzensmacht erwacht: Frieden – Wertschätzung – Kooperation
Unser Herz darf zum Dirigenten unseres inneren Orchesters werden- und eine Symphonie des Friedens schaffen. Frieden ist nicht das Fehlen von Konflikt- sondern das Akzeptieren des Konflikts. Das Akzeptieren, dass es gegensätzliche Tendenzen in uns und auf der Welt gibt.
Wir sind Herzenskrieger
In der bedingungslosen Wertschätzung von allem, was auf der Erde stattfindet, haben wir die Macht, alles mit unserer Herzensmacht zu erfüllen. Wir werden frei, alles und jedem seinen Wert zuzuerkennen. Auch, und gerade uns selbst.